Gülle stinkt nicht mehr


Was EM bei der Tierhaltung leistet!

Ein großer Teil des Ertrages wurde auch an die Tiere verfüttert, mit dem Ergebnis das sie sich besserer Gesundheit erfreuen, da von der gesunden mikrobiellen Besiedlung der Pflanzen auch ihre Darmflora profitiert. Das beste war, der Mist und die Gülle stanken nicht mehr so. Wenn die Ställe zusätzlich noch mit EM-A und Wasser (1: 5) alle zwei Wochen ausgesprüht werden, können sie einen fast Fliegenfreien Stall erleben, da sie den Fliegenlarven ihre faulige Lebensgrundlage entziehen. Bei direkter Impfung der Güllebehälter ist es möglich auch diesen Gestank zu minimieren und mit EM fermentierte Gülle hat sich als viel hochwertiger für den Boden erwiesen. Dadurch werden gleichzeitig auch mehr positive Mikroben angesiedelt, die den Pflanzen wieder zugute kommen, dann den Tieren und uns selbst. So das klar wird wie wichtig eine intakte Nahrungskette für uns ist. Denn Ernährung ist nichts anderes als die Aufnahme der Umwelt in uns, in Form von Nahrung, Wasser, Luft und Licht. Darum sollten wir sorgsamer mit unserer Umwelt umgehen.

Druckbare Version